Aktuelles aus dem Handel

Fahrverbote für Diesel-Pkw sorgen im Handel für Umsatzverluste

Das Bundesverwaltungsgericht hat den betroffenen Parteien in der vergangenen Woche die Urteilsbegründung für das Ende Februar diesen Jahres gefällte Urteil zu möglichen Fahrverboten übermittelt. Neben den konkret betroffenen Städten Düsseldorf und Stuttgart wird dem Urteil auch eine Signalwirkung für weitere Städte zugesprochen, die nun entsprechende Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge prüfen müssen. „Einfahrverbote dürfen nur das allerletzte […]

Fahrverbote gefährden Innenstädte – auch im Nordwesten

Bezüglich der am 27.2.2018 durch das Bundesverwaltungsgericht festgestellten Möglichkeit kommunaler Fahrverbote in Innenstädten sowie der aktuellen Diskussion in Hinblick auf Oldenburg warnt der Handelsverband Nordwest vor den negativen Folgen. Auch der Handel im Nordwesten ist sich seiner Verantwortung für gesunde Luft in den Innenstädten bewusst, gehört diese doch zweifelsohne zu einer attraktiven Innenstadt dazu. Aber […]

Verbände fordern Konzept für Neufinanzierung der Energiewende

Der Handelsverband Deutschland, der Bund der Energieverbraucher, der Verbraucherzentrale Bundesverband und der Deutsche Mieterbund sehen mit Sorge, dass bei den Sondierungsergebnissen der Koalitionsverhandlungen jeder Bezug zu einer erforderlichen Neufinanzierung der Energiewende fehlt. Die Diskussion der Finanzierungsfragen auf die Arbeit einer oder mehrerer Kommissionen zu vertagen, halten die vier Verbände laut einem aktuellen Brief an die […]

Nachhaltige Lieferkette: Ranking sieht Textilbündnis-Unternehmen vorne

Aktuelle Ranglisten des vor kurzem erschienenen international anerkannten Textile Exchange Reports zeigen, dass die im Textilbündnis organisierten Handelsunternehmen mit eigenen Initiativen vorangehen und ihre Lieferketten immer nachhaltiger aufstellen. Aktuelle Ranglisten des vor kurzem erschienenen international anerkannten Textile Exchange Reports zeigen, dass die im Textilbündnis organisierten Handelsunternehmen mit eigenen Initiativen vorangehen und ihre Lieferketten immer nachhaltiger […]

Energiewende: Handel und Verbraucher entlasten

Aktuelle Prognosen zeigen, dass die Verbraucher auch im nächsten Jahr nicht mit einer spürbaren Entlastung beim Strompreis rechnen können. Grund dafür ist die wohl nur leicht sinkende Ökostrom-Umlage. Der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern deshalb, die Kosten für die Energiewende endlich fairer zu verteilen. In einem gemeinsamen Papier sehen beide Verbände […]

Nachhaltiger Umbau von Lieferketten kommt voran

Zum dritten Jahrestag des Textilbündnisses zieht der Handelsverband Deutschland (HDE) eine positive Zwischenbilanz. Trotz oft langwieriger Abstimmungsprozesse zwischen Politik, NGOs und Wirtschaft hat die Textilwirtschaft in den letzten Jahren nachweisbare Fortschritte beim Aufbau nachhaltiger Lieferketten erreicht und ehrgeizige Maßnahmenpläne veröffentlicht. „Unser Ziel ist die spürbare Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in den Produktionsländern. Damit sind […]

Energiewende: Kosten fairer verteilen

Die Kosten der Energiewende müssen fairer verteilt werden. Das zeigt auch eine aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Demnach profitierten einige wenige Branchen im vergangenen Jahr bei der Energiewende von Vergünstigungen in Höhe von insgesamt über 17 Milliarden Euro. „Der Einzelhandel und die Privatverbraucher finanzieren mit überproportional hohen Beiträgen Privilegien, mit denen vor allem die Industrie entlastet […]

Ein Drittel weniger Kunststofftüten in Deutschland

Die Vereinbarung zwischen dem Bundesumweltministerium und dem Handelsverband Deutschland (HDE) über die Einführung einer Bezahlpflicht für Kunststofftragetaschen zeigt Wirkung. Die Deutschen verbrauchten 2016 ein Drittel weniger Tüten als im Jahr zuvor. Für leichte Tragetaschen hat der deutsche Handel bereits das europäische Ziel für 2025 erreicht. Das verdeutlichen aktuelle Zahlen der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM). Laut […]

Verpackungen: Pfandsysteme und Recycling zwei Seiten der Medaille

Die von deutschen Umweltorganisationen geforderte Abgabe auf Einweg-Getränkeverpackungen verbessert nach Auffassung des HDE nicht den Ressourcenschutz, führt jedoch zu höheren Kosten für die Verbraucher. „Der Handel nimmt als Anbieter von Mehrweg- und Einwegverpackungen immer beides in den Blick: die Wiederverwendung und das hochwertige Recycling von Verpackungen. Beides zahlt auf den Ressourcen- und Klimaschutz ein“, so […]