Aktuelles aus dem Handel

Grundsteuer: Handel warnt vor neuen Belastungen

Mit Blick auf das heutige Spitzengespräch zwischen Bund und Ländern zur vom Bundesverfassungsgericht vorgegebenen Reform der Grundsteuer und einer notwendigen Neubewertung der Grundstücke warnt der Handelsverband Deutschland (HDE) vor Mehrbelastungen für Handelsunternehmen. „Eine Reform der Grundsteuer mit einer Neubewertung der Grundstücke darf nicht dazu führen, dass die Grundsteuer massiv steigt. Ansonsten bringt das vor allem […]

HDE-Nikolausempfang: Sanktjohanser warnt vor Überlastung des Mittelstands

Beim alljährlichen HDE-Nikolausempfang in Brüssel forderte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser in Anwesenheit von EU-Kommissar Günther Oettinger die EU-Kommission auf, mehr Rechtssicherheit für den grenzüberschreitenden Online-Handel zu schaffen und den Binnenmarkt weiter auszubauen. „Die Gestaltung der Digitalisierung ist eine der großen Zukunftsaufgaben. Die EU-Kommission hat Recht, wenn sie den Binnenmarkt auch digital vollenden will. Die aktuellen Vorschläge […]

Internationaler Online-Handel: Konsequenteres Vorgehen gegen Umsatzsteuerbetrug

Positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) die heutige grundsätzliche Einigung der Länderfinanzminister, konsequenter gegen Umsatzsteuerbetrug im grenzüberschreitenden Online-Handel vorzugehen. „Wer in Deutschland Waren verkauft, muss dafür die korrekte Umsatzsteuer bezahlen. Das gilt auch im internationalen Online-Handel. Alles andere behindert den fairen Wettbewerb. Deshalb ist es höchste Zeit, dass die staatlichen Stellen dafür sorgen, dass Online-Händler […]

Internationaler Online-Handel: HDE für faire und unbürokratische Steuererhebung

Vor den morgigen Beschlüssen der Finanzminister der Länder zu möglichen Maßnahmen gegen Umsatzsteuerumgehung beim Handel über Internetplattformen macht der Handelsverband Deutschland (HDE) den großen Handlungsbedarf bei diesem Thema deutlich „Der Staat muss international für faire Wettbewerbsbedingungen sorgen. Dazu gehört auch, dass ausländische Online-Händler ihre Umsatzsteuer ordnungsgemäß abführen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Ansonsten seien einheimische, steuerehrliche […]

Energiewende: Handel und Verbraucher entlasten

Aktuelle Prognosen zeigen, dass die Verbraucher auch im nächsten Jahr nicht mit einer spürbaren Entlastung beim Strompreis rechnen können. Grund dafür ist die wohl nur leicht sinkende Ökostrom-Umlage. Der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern deshalb, die Kosten für die Energiewende endlich fairer zu verteilen. In einem gemeinsamen Papier sehen beide Verbände […]

Vor der Bundestagswahl: HDE für Stärkung der Kaufkraft

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert wenige Wochen vor der Bundestagswahl Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen, um die Kaufkraft dauerhaft zu stärken. „Die hohen Belastungen durch Steuern und Sozialbeiträge hemmen den Konsum und lassen das Wachstum im Handel stagnieren. Eine Senkung der Abgaben käme Bürgern und Einzelhandel gleichermaßen zugute“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Einkommenserhöhungen werden […]

Rekordeinnahmen bei Gewerbesteuer: Reform überfällig

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der großen Einnahmesteigerungen bei der Gewerbesteuer eine Reform der Berechnungsgrundlagen. Das Statistische Bundesamt hatte Anfang der Woche berichtet, dass die Kommunen im Jahr 2016 50,1 Milliarden Euro mit Gewerbesteuern verdienten – beinahe zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vordergrund der Kritik des HDE steht die den Einzelhandel benachteiligende […]

Energiewende: Kosten fairer verteilen

Die Kosten der Energiewende müssen fairer verteilt werden. Das zeigt auch eine aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Demnach profitierten einige wenige Branchen im vergangenen Jahr bei der Energiewende von Vergünstigungen in Höhe von insgesamt über 17 Milliarden Euro. „Der Einzelhandel und die Privatverbraucher finanzieren mit überproportional hohen Beiträgen Privilegien, mit denen vor allem die Industrie entlastet […]

SPD-Steuerkonzept: Halbherzige Entlastung für Verbraucher

Die am Montag präsentierten Steuerpläne der SPD bleiben bei der Entlastung der Bürger auf halbem Weg stehen. „Der Ansatz, kleine und mittlere Einkommen zu entlasten, ist richtig. Die Umsetzung gelingt der SPD in ihrem Konzept allerdings nur halbherzig“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Denn in den unteren Einkommensbereichen soll es beim derzeitigen Tarifverlauf der Einkommensteuer bleiben. […]