Aktuelles aus dem Handel

Energiewende: Kosten fairer verteilen

Die Kosten der Energiewende müssen fairer verteilt werden. Das zeigt auch eine aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Demnach profitierten einige wenige Branchen im vergangenen Jahr bei der Energiewende von Vergünstigungen in Höhe von insgesamt über 17 Milliarden Euro. „Der Einzelhandel und die Privatverbraucher finanzieren mit überproportional hohen Beiträgen Privilegien, mit denen vor allem die Industrie entlastet […]

Branchenübergreifendes Verbändebündnis fordert Neuverteilung der Energiewendekosten

Für eine Reform der Energiewendefinanzierung haben sich in einer gemeinsamen Initiative der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne), der Deutsche Naturschutzring (DNR), der Deutsche Mieterbund (DMB) sowie der Handelsverband Deutschland (HDE) ausgesprochen. Ziel dabei müsse sein, die Kosten gerechter zu verteilen und gleichzeitig dem aus Klimaschutzsicht notwendigen Einsatz von erneuerbarem Strom für Wärme […]

Steuerpläne der CDU/CSU: HDE fordert stärkere Entlastung kleiner Einkommen

Richtige Ansätze für die Entlastung der Verbraucher sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) im am Montag vorgestellten Bundestagswahlprogramm von CDU und CSU. „Der Staat muss die Bürger an den sprudelnden Steuereinnahmen teilhaben lassen. Jetzt ist die richtige Zeit, insbesondere kleine und mittlere Einkommen zu entlasten. Das stärkt dauerhaft den Konsum und die Kaufkraft“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan […]

SPD-Steuerkonzept: Halbherzige Entlastung für Verbraucher

Die am Montag präsentierten Steuerpläne der SPD bleiben bei der Entlastung der Bürger auf halbem Weg stehen. „Der Ansatz, kleine und mittlere Einkommen zu entlasten, ist richtig. Die Umsetzung gelingt der SPD in ihrem Konzept allerdings nur halbherzig“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Denn in den unteren Einkommensbereichen soll es beim derzeitigen Tarifverlauf der Einkommensteuer bleiben. […]

Kleinere und mittlere Einkommen entlasten – Kaufkraft dauerhaft stärken

Auf Einladung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) diskutierten gestern die Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann (CDU), Kerstin Andreae (Grüne) und Marie-Luise Dött (CDU) mit der HDE-Spitze und dem Chefökonom des Handelsblatts, Bert Rürup, über die politischen Rahmenbedingungen für den Konsum. HDE-Präsident Josef Sanktjohanser machte dabei deutlich: „Für den Einzelhandel brauchen wir eine dauerhafte Stärkung der Kaufkraft. Das heißt, […]

Der Mittelstand – Erwartungen zur Bundestagswahl 2017

HDE-Präsident Josef Sanktjohanser und der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, stellten heute in der Bundespressekonferenz die Erwartungen des Mittelstands zur Bundestagswahl 2017 vor. Die deutsche Wirtschaft zeigt sich in einer globalisierten und zunehmend komplexer werdenden Welt sehr robust. Um die Wettbewerbsfähigkeit und den Wohlstand unserer Volkswirtschaft nachhaltig zu sichern und damit […]

Handel fordert Steuerreformen

Eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zeigt, dass ein alleinstehender Durchschnittsverdiener 51 Prozent seines Gehalts für Steuern und Abgaben abführen muss. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert deshalb Entlastungsmaßnahmen insbesondere für Normalverdiener. „Die Politik sollte die Kaufkraft langfristig stärken. Dafür müssen die Sozialabgaben und die Steuern gesenkt werden“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Denn […]

Hohe Abgabenlast in Deutschland senken und Kaufkraft stärken

Mit Blick auf das aktuelle OECD-Ranking, bei dem Deutschland bei der Abgabenlast auf Platz zwei landet, fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) Entlastung insbesondere für Normalverdiener. „Die hohen Belastungen durch Steuern und Sozialbeiträge hemmen den Konsum. Eine Senkung der Abgaben käme Bürgern und Einzelhandel gleichermaßen zugute“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Gerade mit Blick auf die aktuellen […]

Gesetz gegen Steuerumgehung: Ratenzahlung im Handel weiterhin ermöglichen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt vor Auswirkungen des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes, das derzeit vom Finanzausschuss im Bundestag beraten wird. „Die Verschleierung von Vermögensverhältnissen schwieriger zu machen ist grundsätzlich richtig. Gleichzeitig würde dieses Gesetz aber den Kauf auf Ratenzahlung in der Praxis unmöglich machen“, so HDE-Steuerexperte Jochen Bohne. Deshalb müssten im weiteren parlamentarischen Verfahren unbedingt noch Änderungen am […]

Gesetz zu Registrierkassen: Steuerhinterziehung verhältnismäßig bekämpfen

Grundsätzlich positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) die heutige Einigung im Finanzausschuss des Bundestags auf Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung mit Registrierkassen. „Damit wissen die Handelsunternehmen nun endlich, was auf sie zukommt“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Nach dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen müssen Registrierkassen künftig mit Manipulationsschutztechnik ausgerüstet werden. Außerdem sieht das Gesetz […]