Aktuelles aus dem Handel

Kassengesetz: Nichtbeanstandungsregelung wegen Coronakrise verlängern

Ab dem 1. Oktober müssen alle Registrierkassen im Einzelhandel in Deutschland mit einer sogenannten technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein. Das regelt das Kassengesetz, mit dem die Bundesregierung die Steuerhinterziehung bekämpfen will. Ursprünglich sollte die Pflicht zur Umrüstung bereits ab dem 1. Januar greifen, damals allerdings waren schlicht noch kaum entsprechende technische Lösungen am Markt verfügbar. Dementsprechend […]

Coronakrise: Steuerrechtliche Regelungen anpassen

Gemeinsam mit sieben weiteren Wirtschaftsverbänden macht sich der Handelsverband Deutschland (HDE) in einem Schreiben an die Bundesministerien für Finanzen und für Wirtschaft sowie an die Länderfinanzminister für Änderungen bei einigen steuerrechtlichen Regelungen stark. Die bisher beschlossenen steuerlichen Maßnahmen seien zwar richtig und wichtig, heißt es in dem Brief, es brauche aber dringend Ergänzungen, damit die […]

Kassenbonpflicht: Handelsverband fordert Ausnahmeregelungen

Bei der seit dem Jahreswechsel gültigen Kassenbonpflicht schlägt der Handelsverband Deutschland (HDE) eine Ausnahmeregelung für Händler vor, die täglich sehr viele Verkäufe tätigen. Denn dort fallen besonders viele Bons an, die die Umwelt belasten. Wenn diese Unternehmen von der Pflicht zum Ausdrucken aller Kassenbons befreit würden, sei das umweltschonend und kostensparend, ohne dass die Steuerehrlichkeit […]

Kassenbon-Pflicht bürokratisch und umweltschädlich

Einen enormen bürokratischen Aufwand und erhebliche Kosten erwartet der deutsche Einzelhandel durch eine neue Pflicht zum Kassenbon. Mit Blick auf das neue Kassengesetz geht der Handelsverband Deutschland (HDE) davon aus, dass sich die Anzahl und die Länge der auszugebenden Kassenbons ab dem kommenden Jahr spürbar erhöhen. „Wir rechnen mit mehr als zwei Millionen Kilometern zusätzlicher […]

Kassengesetz führt zu mehr als zwei Millionen Kilometern mehr Bons

Mit Blick auf das neue Kassengesetz geht der Handelsverband Deutschland (HDE) davon aus, dass sich die Anzahl und die Länge der auszugebenden Kassenbons ab dem kommenden Jahr spürbar erhöhen wird. „Im Einzelhandel in Deutschland rechnen wir mit mehr als zwei Millionen Kilometer zusätzlicher Länge an Kassenbons im Jahr“, so HDE-Steuerexperte Ralph Brügelmann. Für Unternehmen, die […]

Anstieg der EEG-Umlage belastet Verbraucher

Der Strom für Privathaushalte verteuert sich weiter. Mit Blick auf den heute verkündeten erneuten Anstieg der EEG-Umlage fordert der Handelsverband Deutschland (HDE), die Finanzierung der EEG-Umlage durch den CO2-Preis zu ersetzen. „Die steigende EEG-Umlage wird den Handel zusätzlich mit über 100 Millionen Euro belasten. Durch die erheblich gestiegenen Beschaffungspreise an der Börse werden wir wohl […]

Handel unterstützt CDU-Vorschläge zu Abschaffung der EEG-Umlage

Vorschläge aus der CDU, die Energiewende künftig nicht mehr über Umlagen und Steuern, sondern über die Einnahmen aus einem CO2-Zertifkatehandel zu finanzieren, bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) positiv. „Ein kosteneffizienter Klimaschutz erfordert eine Harmonisierung des CO2-Preises über alle Sektoren und Energieträger hinweg. Der Ansatz der CDU zur Umfinanzierung des Ausbaus Erneuerbarer Energien geht insofern den […]

Kassengesetz: Finanzministerium gewährt Fristverlängerung zur Umrüstung

Gute Nachrichten hatte das Bundesfinanzministerium in der vergangenen Woche für alle Einzelhändler, die es bis Ende des Jahres nicht schaffen, auf manipulationssichere Registrierkassen umzurüsten. Aufgrund technischer Probleme und erst kurzfristiger Klarheit, wie sich die Händler mit der neuen Regelung rechtssicher verhalten können, haben die Unternehmen jetzt Zeit bis zum 30. September 2020. „Das ist gerade […]

HDE fordert vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Nach dem vorliegenden Gesetzentwurf soll der Solidaritätszuschlag weiterhin erhoben werden, wenn die tarifliche Einkommensteuer den Betrag von EUR 16.956 (ledig) übersteigt. Damit würde ab einem zu versteuernden Einkommen von rund 62.000 Euro der Grenzsteuersatz von 42 auf 47 Prozent steigen (s. Grafik). Bei Kapitalgesellschaften soll […]

Kassengesetz: Finanzministerium stellt Fristverlängerung zur Umrüstung in Aussicht

Positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) einen vom Bundesfinanzministerium angekündigten Erlass einer generellen Nichtbeanstandungsregelung für die Nutzung nicht vollständig manipulationssicherer Kassensysteme über den 1. Januar 2020 hinaus. Der Erlass wird vom Bundesfinanzministerium für Oktober 2019 in Aussicht gestellt. „Gerade die kleinen und mittelständischen Händler brauchen mehr Zeit, um rechtssicher auf neue Kassensysteme umstellen zu können. […]