Aktuelles aus dem Handel

Kassengesetz führt zu mehr als zwei Millionen Kilometern mehr Bons

Mit Blick auf das neue Kassengesetz geht der Handelsverband Deutschland (HDE) davon aus, dass sich die Anzahl und die Länge der auszugebenden Kassenbons ab dem kommenden Jahr spürbar erhöhen wird. „Im Einzelhandel in Deutschland rechnen wir mit mehr als zwei Millionen Kilometer zusätzlicher Länge an Kassenbons im Jahr“, so HDE-Steuerexperte Ralph Brügelmann. Für Unternehmen, die […]

Anstieg der EEG-Umlage belastet Verbraucher

Der Strom für Privathaushalte verteuert sich weiter. Mit Blick auf den heute verkündeten erneuten Anstieg der EEG-Umlage fordert der Handelsverband Deutschland (HDE), die Finanzierung der EEG-Umlage durch den CO2-Preis zu ersetzen. „Die steigende EEG-Umlage wird den Handel zusätzlich mit über 100 Millionen Euro belasten. Durch die erheblich gestiegenen Beschaffungspreise an der Börse werden wir wohl […]

Handel unterstützt CDU-Vorschläge zu Abschaffung der EEG-Umlage

Vorschläge aus der CDU, die Energiewende künftig nicht mehr über Umlagen und Steuern, sondern über die Einnahmen aus einem CO2-Zertifkatehandel zu finanzieren, bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) positiv. „Ein kosteneffizienter Klimaschutz erfordert eine Harmonisierung des CO2-Preises über alle Sektoren und Energieträger hinweg. Der Ansatz der CDU zur Umfinanzierung des Ausbaus Erneuerbarer Energien geht insofern den […]

Kassengesetz: Finanzministerium gewährt Fristverlängerung zur Umrüstung

Gute Nachrichten hatte das Bundesfinanzministerium in der vergangenen Woche für alle Einzelhändler, die es bis Ende des Jahres nicht schaffen, auf manipulationssichere Registrierkassen umzurüsten. Aufgrund technischer Probleme und erst kurzfristiger Klarheit, wie sich die Händler mit der neuen Regelung rechtssicher verhalten können, haben die Unternehmen jetzt Zeit bis zum 30. September 2020. „Das ist gerade […]

HDE fordert vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Nach dem vorliegenden Gesetzentwurf soll der Solidaritätszuschlag weiterhin erhoben werden, wenn die tarifliche Einkommensteuer den Betrag von EUR 16.956 (ledig) übersteigt. Damit würde ab einem zu versteuernden Einkommen von rund 62.000 Euro der Grenzsteuersatz von 42 auf 47 Prozent steigen (s. Grafik). Bei Kapitalgesellschaften soll […]

Kassengesetz: Finanzministerium stellt Fristverlängerung zur Umrüstung in Aussicht

Positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) einen vom Bundesfinanzministerium angekündigten Erlass einer generellen Nichtbeanstandungsregelung für die Nutzung nicht vollständig manipulationssicherer Kassensysteme über den 1. Januar 2020 hinaus. Der Erlass wird vom Bundesfinanzministerium für Oktober 2019 in Aussicht gestellt. „Gerade die kleinen und mittelständischen Händler brauchen mehr Zeit, um rechtssicher auf neue Kassensysteme umstellen zu können. […]

Energiewende durch CO2-Preis finanzieren

In der aktuellen Debatte um die Einführung eines CO2-Preises sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die Chance für eine faire und zukunftsgerichtete Finanzierung der Energiewende. „Der CO2-Preis ist das einfachste und sinnvollste Instrument, um CO2 zu vermeiden und die Klimaschutzziele zu erreichen. Gleichzeitig erhoffen wir uns von einem CO2-Preis eine wesentliche Vereinfachung des aktuellen Energierechts sowie […]

Keine Quellensteuer für Onlinewerbung

Inländische Unternehmen müssen keinen Steuerabzug für Ihre Onlinewerbung bei ausländischen Großkonzernen wie Google, Facebook, Instagram befürchten. Darauf einigten sich Bund und Länder. „Das ist eine gute Nachricht“, sagt der HDE-Steuerexperte Jochen Bohne. „Eine Quellensteuerpflicht hätte die Unternehmen erheblich belastet, zum Teil rückwirkend.“ Der deutsche Werbetreibende kann die Quellensteuer aufgrund vertraglicher Ausschlüsse in aller Regel nicht […]

Unternehmensteuern: Reformen gefordert

Positiv sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) Vorschläge der Arbeitsgruppe Finanzen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für eine Reform der Unternehmensteuern. „In anderen Staaten wie den USA werden die Unternehmen steuerlich entlastet. Angesichts des weltweiten Online-Handels ist eine Reform der Unternehmensteuer deshalb ein wichtiges Stück Standortpolitik“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Anpassungen bei den Steuern für Unternehmen seien auch eine […]

Grundsteuerreform: Mehrbelastungen für Einzelhändler vermeiden

Vor dem heutigen Treffen der Finanzminister von Bund und Ländern zur Reform der Grundsteuer spricht sich der Handelsverband Deutschland (HDE) für eine möglichst einfache Regelung aus. Die Finanzminister sollten die Steuer nicht an den Wert eines Grundstücks koppeln, sondern an dessen Größe. „Die Politik muss die Reform der Grundsteuer schnell zum Abschluss bringen, die Unternehmen […]