Aktuelles aus dem Handel

Datenschutzgesetz mit Licht und Schatten

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt, dass die Bundesregierung in der vergangenen Woche das Gesetz zur Anpassung des Bundesdatenschutzgesetzes an die neue europäische Datenschutzverordnung auf den Weg gebracht hat. „Für die Einzelhandelsunternehmen ist es sehr wichtig, noch in dieser Legislaturperiode Klarheit über das künftig geltende Datenschutzrecht zu haben, weil die Anpassung der unternehmensinternen Prozesse Zeit braucht“, […]

Falschgeldaufkommen rückläufig – Vorbereitung auf neue 50-Euro-Note

Die Präventionsmaßnahmen des deutschen Einzelhandels gegen die Verbreitung von Falschgeld zeigen weiter Wirkung. Das machen aktuelle Zahlen der Bundesbank für das zweite Halbjahr 2016 deutlich. „Gefälschte Banknoten stellen in Deutschland kaum eine Gefahr für den Verbraucher dar. Neben der Einführung der neuen Europa-Banknotenserie ist dies auch den verlässlichen Kontrollen im Einzelhandel und der Ermittlungsarbeit der […]

Winterschlussverkauf startet am 30. Januar

Der freiwillige Winterschlussverkauf (WSV) startet in diesem Jahr am 30. Januar. Die Kunden können sich wieder auf viele Schnäppchen freuen. Im Handel wartet noch viel Winterware wie warme Bekleidung, Mützen oder Handschuhe auf die Kunden. Die Lager der Händler sind noch gut gefüllt. Die Textilhändler räumen ab Ende Januar ihre Vorräte und machen damit Platz […]

Handel fordert im Bundestagswahljahr Stärkung der Kaufkraft

Zu Beginn des Bundestagswahljahres 2017 formuliert der Handelsverband Deutschland (HDE) seine Forderungen für mehr Kaufkraft in Deutschland. „Der gut laufende Konsum stützt die gesamte Volkswirtschaft. Damit das auch in Zukunft so bleibt, muss die Politik die Kaufkraft der Verbraucher stärken“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Dafür müssten insbesondere Privathaushalte und Bezieher niedriger Einkommen entlastet werden. „Die […]

Bargeldobergrenze: Mit Kanonen auf Spatzen – Kommentar von U. Binnebößel

Ein Kommentar von HDE-Zahlungssystemexperte Ulrich Binnebößel Das Bundesfinanzministerium plant derzeit eine Bargeldobergrenze. Künftig sollen – wenn es nach Finanzminister Schäuble geht – Beträge über 5.000 Euro an deutschen Handelskassen nicht mehr in bar bezahlt werden dürfen. Damit – so das Kalkül – soll es Terroristen und der organisierten Kriminalität erschwert werden, Einnahmen aus illegalen Geschäften […]

Bargeld wichtiges Zahlungsmittel im Einzelhandel

Bargeld ist ein wesentlicher Bestandteil im Zahlungsmix des deutschen Einzelhandels. Nach wie vor wird ein erheblicher Anteil des Umsatzes in bar getätigt. Im Jahr 2014 (letzte vorliegende Zahlen) wurden laut EHI Retail Institute 53 Prozent des Einzelhandelsumsatzes in bar abgewickelt. Eine Studie der Bundesbank belegt zudem dass 78 Prozent aller Transaktionen in bar getätigt werden. […]

Kartenzahlungen und Mobile Payment handhabbar gestalten

„Unbare Zahlungsarten mit Karte oder dem Handy müssen genauso einfach und unkompliziert werden wie Bargeld. Überhöhte Sicherheitsanforderungen an die Authentifizierung des Verbrauchers gefährden die weitere Verbreitung dieser innovativen Verfahren sowohl im Internet als auch im stationären Handel.“ Ulrich Binnebößel, Zahlungsexperte des Handelsverbands Deutschland HDE mahnte im Rahmen einer Konsultation der europäischen Bankenaufsicht EBA zur Gestaltung […]

HDE lehnt Erstattungsanspruch für Ein- und Ausbau im B2B-Verhältnis ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die vor wenigen Tagen veröffentlichte Urteils-Begründung zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach Unternehmer vom Handel bei Lieferung einer mangelhaften Sache keine Erstattung etwaiger Ein- und Ausbaukosten verlangen können (BGH vom 02.04.2014, Az. VIII ZR 46/13). „Der BGH klärt mit dem nun vollständig vorliegenden Urteil eindeutig, dass der Einzelhändler beim Verkauf an […]

HDE lehnt Erstattungsanspruch für Ein- und Ausbau im B2B-Verhältnis ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die vor wenigen Tagen veröffentlichte Urteils-Begründung zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach Unternehmer vom Handel bei Lieferung einer mangelhaften Sache keine Erstattung etwaiger Ein- und Ausbaukosten verlangen können (BGH vom 02.04.2014, Az. VIII ZR 46/13). „Der BGH klärt mit dem nun vollständig vorliegenden Urteil eindeutig, dass der Einzelhändler beim Verkauf an […]

Verbesserungsbedarf bei Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug

Anlässlich der ersten Lesung des Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr am vergangenen Freitag im Bundestag hat der HDE in einer Stellungnahme noch einmal den Verbesserungsbedarf deutlich gemacht. Hauptkritikpunkt ist, dass der Gesetzgeber bei der Umsetzung der Richtlinie über die Vorgaben der Europäischen Union hinausgeht. „Die Bundesregierung benachteiligt die deutschen Unternehmen auf dem europäischen […]