Aktuelles aus dem Handel

Diskussionen zu Einwegplastik nehmen an Fahrt auf

Seit dem Ende der parlamentarischen Sommerpause diskutieren sowohl das Europäische Parlament als auch der Ministerrat intensiv zum Richtlinienvorschlag über die Verringerung der Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt. Die Mitglieder des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments haben unlängst 717 Änderungsanträge zum Kommissionsvorschlag eingereicht. Zuvor hatte die Abgeordnete Frédérique Ries als Berichterstatterin des Europäischen Parlaments bereits Stellung […]

Europäisches Parlament nimmt Initiativbericht zur Plastikstrategie an

Am 13. September 2018 wurde im Plenum des Europäischen Parlaments über den nicht-legislativen Initiativbericht zur Plastikstrategie abgestimmt.   Mit dem Initiativbericht bringen die Europaabgeordneten ihre Auffassung zu den verschiedenen Aspekten der von der Europäischen Kommission Anfang des Jahres vorgelegten Plastikstrategie zum Ausdruck. Der Initiativbericht beinhaltet an einigen Stellen Forderungen, die über den Kommissionsvorschlag hinausgehen. So […]

Grenzkontrollen: Schaden für Logistik und Handel

Mit Blick auf die Diskussion zur Einführung von dauerhaften Kontrollen auch an Grenzen innerhalb des Schengen-Raums warnt der Handelsverband Deutschland (HDE) vor den Folgen für die Logistik und die Handelsunternehmen. „Unkalkulierbare Wartezeiten an den Grenzen zu Österreich und anderen Nachbarländern würden die Logistikkosten für den Handel und seine Dienstleister erheblich in die Höhe treiben“, so […]

EWSA nimmt Stellungnahme zu Plastikstrategie an

In seiner letzten Plenarsitzung am 23. und 24. Mai hat der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) eine Stellungnahme zur Plastikstrategie angenommen. Der EWSA ist eine beratende Einrichtung der EU und setzt sich aus Vertretern von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen sowie anderen Interessenvertretern zusammen. Die Stellungnahme zur Plastikstrategie wird nun dem Ministerrat, der Europäischen Kommission und dem […]

Zeitplan für Richtlinienentwurf zu Einwegplastik festgelegt

Am 28. Mai 2018 hat die EU-Kommission ihre Pläne zur Reduzierung von Einwegplastikabfällen vorgestellt. Nun steht der Zeitplan für den weiteren legislativen Prozess fest. Derzeit wird der Bericht des EU-Parlaments zum Richtlinienvorschlag von der belgischen liberalen Abgeordneten Frédérique Ries verfasst. Erstmalig im Umweltausschuss behandelt wird der Bericht Ende August dieses Jahres. Ende Oktober soll dann […]

Abfallpaket und E-Ladesäulen final bestätigt

Sowohl das EU-Abfallpaket als auch die EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie wurden im Laufe des Monats Mai offiziell vom Rat bestätigt. Das Abfallpaket sieht u.a. neue Recyclingziele für Siedlungsabfälle und Verpackungen vor. Kurzfristig in den Trilogverhandlungen hinzugefügt wurde die Vorgabe zur Einrichtung einer Datenbank über die Europäische Chemikalienagentur. Dies beinhaltet Meldepflichten für Lieferanten in Anlehnung an die REACH-Verordnung. Der […]

EU- Gebäudeeffizienzrichtlinie: Guter Kompromiss bei E-Ladesäulen

Der Rat der Europäischen Union hat in der überarbeiteten Gebäudeeffizienzrichtlinie einen guten Kompromiss zum verpflichtenden Aufbau von E-Ladesäulen erreicht. Die darin vorgesehenen Ausbauziele für Ladepunkte sind aus Sicht des Handelsverbandes Deutschland (HDE) ein gangbarer Weg. Der Kompromiss sieht vor, dass neue und umfassend renovierte Nichtwohngebäude mit mehr als zehn Stellplätzen künftig mit einem Ladepunkt ausgestattet […]

Lieferkette: Handel warnt vor EU-Eingriffen in Verhandlungsfreiheit

Die heutigen Vorschläge der EU-Kommission für neue Regulierungen bei Verhandlungen zwischen Handel und Herstellern bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) als überflüssig und schädlich. Am Ende könnten die geplanten Verbote die Preise im Lebensmitteleinzelhandel nach oben treiben. „Unfaire Handelspraktiken sind schon heute verboten, entsprechendes Fehlverhalten wird in Deutschland sehr effektiv sanktioniert. Wir brauchen hierzulande keine zusätzlichen […]

Geoblocking-Verordnung überfordert Mittelstand im Online-Handel

Nach wie vor kritisch sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die gestern vom EU-Parlament in Straßburg angenommene Geoblocking-Verordnung. „Das überfordert im Ergebnis vor allem den mittelständischen Online-Handel“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Mit Hilfe von Geoblocking können Anbieter von Inhalten und Produkten im Internet ihre Webseiten für bestimmte Länder oder Regionen einschränken oder die Verbraucher […]

Weltwirtschaftsforum: Online-Handel braucht mehr Harmonisierung

Anlässlich des in diesen Tagen laufenden Weltwirtschaftsforums in Davos betont der Handelsverband Deutschland (HDE) die große Bedeutung eines harmonisierten internationalen Rechtsrahmens für einen vielfältigen E-Commerce. „Die WTO muss weltweit einen fairen Rahmen setzen. Insbesondere mittelständische Unternehmen können sich im globalen E-Commerce ansonsten nicht behaupten“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die Branche sei geprägt von einigen großen, […]