Aktuelles aus dem Handel

Europawahl 2019: Kreislaufwirtschaft weiterentwickeln – Neue Bürokratie vermeiden

Der Handelsverband Deutschland (HDE) unterstützt den Kurs der EU, die Kreislaufwirtschaft weiter zu entwickeln und Recyclingquoten zu erhöhen. „In Deutschland stellt das neue Verpackungsgesetz durch neue Recyclingziele sicher, dass künftig noch mehr Wertstoffe hochwertig recycelt werden. Die EU-Kommission muss dafür sorgen, dass die festgelegten Ziele zur Förderung der Kreislaufwirtschaft EU-weit umgesetzt werden“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan […]

Europawahl 2019: Gleichbehandlung der Vertriebskanäle sicherstellen

Damit alle Handelsunternehmen die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen können, setzt sich der Handelsverband Deutschland (HDE) für eine konsequente rechtliche Gleichbehandlung aller Vertriebskanäle auf EU-Ebene ein. „Egal ob stationäre Betriebe, Online-Händler, Internet-Plattformen oder Marktplätze – für alle muss der gleiche Rechtsrahmen gelten. Das ist die Grundvoraussetzung für einen fairen Wettbewerb“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. […]

Verpasste Chance für den Binnenmarkt: Einigung über Richtlinien zum EU-Kaufrecht

Kritisch beurteilt der Handelsverband Deutschland (HDE) die Einigung der EU-Institutionen im Trilog zum EU-Kaufrecht. „Zur Vollendung des EU-Binnenmarkts leisten die beiden Richtlinien keinen Beitrag. Sie sind nutzlos, teuer und helfen dem Handel nicht, das volle Potential des Binnenmarktes auszuschöpfen. Hier wurde eine große Chance verpasst. Anstatt Regelungen zu vereinfachen und den grenzüberschreitenden Handel zu fördern, […]

Europawahl 2019: Handelshemmnisse im Binnenmarkt abbauen

Mit Blick auf die Europawahlen im Mai macht der Handelsverband Deutschland (HDE) deutlich, dass der EU-Binnenmarkt die Grundvoraussetzung für die europäische wirtschaftliche Integration ist. „Das europäische Parlament und die EU-Kommission müssen bestehende Handelsbarrieren im Binnenmarkt konsequent abbauen. Nur dann können Handelsunternehmen und Verbraucher das volle Potential der EU ausschöpfen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die Verbraucher […]

Europawahl 2019: HDE-Vorstand beschließt Forderungen des Handels

Der Vorstand des Handelsverbandes Deutschland (HDE) beschloss heute in Berlin die Forderungen des deutschen Einzelhandels zur im Mai anstehenden Europawahl. Im Zentrum stehen dabei der konsequente Ausbau des Binnenmarktes und ein fairer Rahmen für die Digitalisierung der Branche. HDE-Präsident Josef Sanktjohanser betonte: „Die anstehenden Europawahlen sind eine Richtungswahl. Wir stehen am Scheideweg zwischen dem Ausbau […]

Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft: HDE-Präsident fordert Augenmaß bei Umsetzung von EU-Richtlinie

Bei der heutigen Aussprache zum Jahreswirtschaftsbericht im Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft mit den Bundesministern für Wirtschaft und Finanzen forderte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser Augenmaß bei der Umsetzung einer EU-Richtlinie für Eingriffe in die Vertragsfreiheit des Lebensmitteleinzelhandels. Die Richtlinie verbietet den Händlern in ihren Verhandlungen mit Lebensmittelherstellern bis zu einer bestimmten Unternehmensgröße in Zukunft zahlreiche Vertragsklauseln. […]

Hängepartie beim Brexit verunsichert Verbraucher

Großbritannien ist ein wichtiger Handelspartner Deutschlands. Die Unwägbarkeiten des Brexit könnten die deutsche Konjunktur in diesem Jahr bremsen. Dies könnte in der Folge auch Auswirkungen auf den Konsum haben. Bereits in den vergangenen Monaten zeigten sich die Verbraucher im HDE-Konsumbarometer immer wieder auch durch internationale Einflüsse verunsichert. Neben dem Handelskonflikt mit den USA spielte dabei […]

EU-Pläne für neue Garantievorgaben überfordern Handel

Kritisch sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) Beschlüsse des EU-Ministerrats für eine Ausweitung der Garantieleistungen des Handels. „Die Händler sind schlicht überfordert, wenn sie für alle Waren, die sie verkaufen, künftig regelmäßig Updates zur Verfügung stellen sollen. Und auch die Garantie einer bestimmten Lebensdauer für die verkauften Produkte geht über das hinaus, was die Händler leisten […]

Beispielloser Eingriff in die Vertragsfreiheit

Der Ausgang des EU-Gesetzgebungsverfahren zur Regulierung der Vertragsbeziehungen in der Lebensmittellieferkette stellt aus Sicht von HDE-Präsident Josef Sanktjohanser einen beispiellosen Eingriff in die Vertragsfreiheit von Geschäftspartnern dar. „Die EU schiebt effizienten Verhandlungen zwischen Händlern und multinationalen Lebensmittelkonzernen einen Riegel vor. Statt wie ursprünglich geplant Landwirten zu helfen, baut die EU einen Schutzzaun um Konzerne, die […]

EU-Trilogverhandlungen vor dem Abschluss: Handel fordert besseres Recycling

Mit Blick auf die heute Morgen zu Ende gegangenen Verhandlungen über die Verringerung von Einwegplastik fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) eine stimmige und praxisnahe Gesamtstrategie: „Wir brauchen ein europaweites Konzept zur Reduzierung von Plastikmüll und für mehr Recycling. Die Pläne der EU wirken an vielen Stellen aktionistisch und nicht zu Ende gedacht“, so HDE-Geschäftsführer Kai […]