Aktuelles aus dem Handel

Digitale Ausbildung braucht besser ausgestattete Schulen

Bei einem parlamentarischen Frühstück des Handelsverbands Deutschland (HDE) zum Thema „Bildung für die Zukunft“ machte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth deutlich, dass Bund und Länder mehr Geld für die IT- und Medienausstattung der Schulen ausgeben müssen: „Die seitens der Bundesbildungsministerin Johanna Wanka zugesagte Förderung in Höhe von fünf Milliarden Euro für digitale Bildung an Schulen kann nur […]

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Verbändeallianz appelliert an Politik

Für Änderungen am Entwurf des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes setzt sich der Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit vielen anderen Verbänden und Institutionen ein. Von dem Gesetz könnten Händler, die eigene Chats oder Netzwerke für ihre Kunden anbieten, betroffen sein. Diese Unternehmen wären dann verpflichtet, alle Äußerungen ihrer Kunden auf Rechtswidrigkeit zu prüfen und im Zweifel innerhalb von 24 […]

Deutscher Städtetag und Handelsverband beziehen Position: Zukunft der Innenstädte sichern

In einem gemeinsamen Positionspapier setzen sich der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Deutsche Städtetag für einen zukunftsfähigen Einzelhandel in lebendigen Innenstädten ein – durch eine engere Zusammenarbeit von Stadt, Handel und Immobilien-eigentümern. „Lebendige Städte verbinden Einkaufen, Wohnen, Arbeiten und Kultur und ermöglichen Kommunikation und Begegnung. Die Innenstädte können trotz stark wachsendem Online-Handel attraktiv bleiben, wenn […]

Unternehmensbefragung: Schnellere Internetanbindung gefordert

Für die Unternehmen in Deutschland ist und bleibt die Digitalisierung ein Topthema. 42 Prozent geben bei der aktuellen Unternehmensbefragung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) an, Digitalvorhaben zu planen. Im Einzelhandel liegt dieser Wert mit 48 Prozent überdurchschnittlich hoch. „Gerade im Online-Handel bauen große Unternehmen und stark wachsende junge Betriebe ihre Marktanteile aus. Das setzt nicht […]

Digitalgipfel der Bundesregierung: Handel braucht passgenaue Rahmenbedingungen

Mit Blick auf den Digitalgipfel der Bundesregierung zu Beginn dieser Woche macht der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp deutlich, dass der Einzelhandel bei der Digitalisierung auch die Unterstützung der Politik braucht. „Für den mittelständischen Einzelhandel ist die Digitalisierung teilweise noch immer eine Mammutaufgabe, mit der sich Händler allein gelassen fühlen.“ So zeigt der beim Gipfel vorgestellte […]

Dialogplattform Einzelhandel: Ergebnisse in der Praxis umsetzen

Nach dem gestrigen Abschluss der Dialogplattform Einzelhandel im Bundeswirtschaftsministerium macht HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth deutlich, dass es jetzt darum gehen muss, die Empfehlungen in die Praxis einzubringen: „Es ist gut, dass das Bundeswirtschaftsministerium den Dialog fortsetzen und ein Kompetenzzentrum für den Einzelhandel einrichten will. Wir müssen jetzt alle gemeinsam daran arbeiten, die Schlussfolgerungen der Dialogplattform umzusetzen.“ […]

Dialogplattform Einzelhandel: Innenstädte fit für die Digitalisierung machen

Zum Abschluss der Dialogplattform Einzelhandel im Bundeswirtschaftsministerium machte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser deutlich, dass Kommunen, Händler und Politik an einem Strang ziehen müssen, um den Standort Innenstadt auch in Zukunft attraktiv zu erhalten. „Die Dialogplattform Einzelhandel hat es geschafft, alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen und gemeinsam Lösungsansätze für die drängendsten Herausforderungen zu erarbeiten“, so […]

Forum Handel 4.0: Die Zukunft des Bezahlens? Reibungslos, unsichtbar, instant.

Am 16. Mai wagte der Handelsverband Deutschland (HDE) beim 6. Forum Handel 4.0 im Telefónica Basecamp einen Blick in die Zukunft des Bezahlens: Wer hat das größte Potenzial? Welche Systeme können im deutschen Markt langfristig bestehen? Wo gelangen die Modelle an ihre regulatorischen Grenzen? Apple Pay, AliPay, Paydirekt – eine Vielzahl innovativer digitaler Bezahlsysteme hat […]

Internationaler Online-Handel: Faire und unbürokratische Steuererhebung gefordert

Positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) die Ankündigung der Länderfinanzminister bei ihrem Treffen Ende vergangener Woche, entschlossen gegen Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel vorzugehen. „Der Staat muss international für zumindest annähernd gleiche Wettbewerbsbedingungen sorgen. Das gilt auch für die Steuern. Ansonsten werden einheimische Händler, die in Deutschland ihre Steuern zahlen, gegenüber ausländischen Online-Händlern benachteiligt“, so der stellvertretende […]