Aktuelles aus dem Handel

Instant Payment nicht durch hohe Gebühren ausbremsen

Als innovationshemmend bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) zu hohe Gebühren bei der derzeitigen Einführung von Instant-Payment-Verfahren durch deutsche Banken. „Die Echtzeitüberweisung hat das Zeug dazu, bisherige Zahlverfahren zu revolutionieren und im besten Fall sogar zu ersetzen. Die Banken sollten sich über das Potential der neuen Zahlungsart bewusst werden und nicht durch unbedacht hohe Preise den […]

Deutscher Handelskongress: Künstliche Intelligenz als Chance für die Branche

HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth machte bei einem Vortrag auf dem Deutschen Handelskongress heute in Berlin deutlich, dass die Digitalisierung die Kundenansprüche enorm verändert. „Die Digitalisierung bietet die Möglichkeit, immer individueller auf Kundenwünsche einzugehen. Das führt aber auch zu steigenden Erwartungen der Verbraucher.“ Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen die Händler auf neueste Technologien zurückgreifen. […]

E-Privacy-Verordnung: Richtige Balance finden

Positiv bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE), dass trotz zwischenzeitlich anderer Pläne die E-Privacy-Verordnung nun doch noch nicht im Ausschuss der Ständigen Vertreter der EU-Mitgliedstaaten verhandelt werden soll. „Die aktuellen Vorschläge sind keine Grundlage für eine vernünftige EU-Verordnung zum Datenschutz“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Deshalb sei es auch richtig, vor einer Fortsetzung des Gesetzgebungsverfahrens […]

Handelskongress: HDE-Präsident fordert Politik für die Digitalisierung des Mittelstandes

Zur Eröffnung des Deutschen Handelskongresses in Berlin forderte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser beim Besuch des Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier bessere Rahmenbedingungen für die Digitalisierung des mittelständischen Einzelhandels. „Der Konsum bleibt auch weiterhin eine wesentliche Stütze der Konjunktur. Doch die Schere zwischen großen und kleinen Handelsunternehmen geht weiter auseinander“, so der HDE-Präsident. Algorithmen, künstliche Intelligenz und Big Data […]

Handel braucht Klarheit über neue Zahlungsverkehrsregeln

Die technischen Anforderungen der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) stellen auch den Einzelhandel vor Herausforderungen. Spätestens im September nächsten Jahres müssen die Anforderungen der sogenannten regulatorischen technischen Standards (RTS) der PSD2 bei allen Zahlungen angewandt werden. HDE-Experte Binnebößel: „Auch wenn in erster Linie die Dienstleister und Banken des Händlers in der Pflicht zur Umsetzung stehen, sollten sich […]

Gesetz gegen den Abmahnmissbrauch schnell beschließen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt davor, das Gesetzgebungsverfahren zur Stärkung des fairen Wettbewerbs, mit dem der Abmahnmissbrauch besser bekämpft werden soll, auf die lange Bank zu schieben und fordert die beteiligten Bundesministerien auf, eine zügige Beschlussfassung im Kabinett zu ermöglichen. „Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat bereits Mitte September einen hervorragenden Gesetzentwurf vorgelegt, […]

Neocom: Künstliche Intelligenz mit großen Chancen für den Handel

Zur Eröffnung der Neocom – dem Kongress für den Multichannelhandel – in Bonn machte der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp die großen Chancen, die für den Handel im Einsatz von künstlicher Intelligenz liegen, deutlich: „Künstliche Intelligenz wird im Handel und seiner immer stärker digitalisierten Wertschöpfungskette an Bedeutung gewinnen. Mit ihrer Hilfe können Kundenbedürfnisse genauer und individueller […]

Geoblocking: HDE fordert Vertrauen in private Rechtsdurchsetzung

Mit Blick auf die heute stattfindenden Beratungen im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie über den Entwurf eines Vierten Telekommunikationsänderungsgesetzes kritisiert der HDE die geplanten Maßnahmen zur Umsetzung der europäischen Geoblocking-Verordnung. „Die diskutierte Bußgeldregelung mit Strafen bis zu 300.000 Euro ist europarechtlich gar nicht vorgeschrieben und auch in der Praxis nicht erforderlich“, so Peter Schröder, Rechtsexperte […]

Abmahnmissbrauch konsequenter bekämpfen

Abmahnmissbrauch belastet den Einzelhandel erheblich. „Professionellen unseriösen Abmahnanwälten und -verbänden muss das Handwerk gelegt werden“, so HDE-Rechtsexperte Peter Schröder. Es sei ein wichtiger Schritt, dass das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) einen Gesetzentwurf zur besseren Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs vorgelegt hat. Der Entwurf erhöht die Anforderungen an die Befugnis zur Geltendmachung von Ansprüchen und […]

DSGVO kostet bisher 630 Millionen Euro

Die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die mittelständischen Händler in Deutschland bislang rund 630 Millionen Euro gekostet. Das zeigt eine aktuelle HDE-Umfrage. Besonders teuer ist dabei demnach die Umsetzung der vorgesehenen Informationspflichten. „Nach wie vor sind mit der Datenschutzgrundverordnung große Rechtsunsicherheiten für die Unternehmen verbunden. Die Verunsicherung und die Komplexität der Verordnung erschweren es dem […]