Aktuelles aus dem Handel

Kritik an Vorschlägen des Bundesarbeitsministers

Im Ergebnisbericht des Bundesarbeitsministeriums zum Zukunftsdialog „Neue Arbeit. Neue Sicherheit“ sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) insbesondere die Forderung nach einem Recht auf mobile Arbeit als unnötig und in der Praxis oft nicht umsetzbar an. „Ist Homeoffice gewünscht und nach Art der Arbeit möglich, wird dies bereits heute regelmäßig ohne Probleme in der Praxis gelebt“, so […]

Handel baut weiter Beschäftigung auf

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland bauen weiter Arbeitsplätze auf. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum Stichtag 31. Dezember 2018. Demnach wuchs die Zahl der Beschäftigten in der Branche im Vergleich zum Vorjahresstichtag um etwas mehr als 19.000. Die Zahlen zeigen, dass dabei ausschließlich sozialversicherungspflichtige Beschäftigung entstanden ist. So legt deren Zahl im Vergleich […]

Handel baut Ausbildungsangebot weiter aus

Aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für den Berichtszeitraum Oktober 2018 bis Juli 2019 zeigen auf, dass der Einzelhandel erneut sein Ausbildungsangebot ausbaut. Den Daten der Bundesagentur für Arbeit zufolge haben die Händler in Deutschland über 35.000 Ausbildungsstellen für künftige Kaufleute im Einzelhandel sowie 21.000 für Verkäufer angeboten. Für den neu geschaffenen Beruf Kaufleute im […]

Tarifabschluss für die Beschäftigten im Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen

In der dritten Verhandlungsrunde haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber des Einzelhandels am 18. Juli 2019 auf eine Erhöhung der Entgelte für ihre Beschäftigten in Niedersachsen und Bremen um 3 % zum 01. Juli 2019 geeinigt. Die untersten Gehaltsgruppen erhalten allerdings eine überproportionale Erhöhung. Ab einem Tarifgehalt von monatlich mehr als 2.579,00 € wurde sich statt […]

Zu den Streiks im Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen

Mit dem Aufruf, u. a. „die betrieblichen Abläufe des Einzelhandels in der Bremer Innenstadt erheblich zu stören oder gar lahmzulegen“ gibt die Gewerkschaft stillschweigend zu verstehen, dass man bereits jetzt die Verhandlungen für gescheitert ansieht.  Am 17. Juni 2019 steht für Niedersachsen bzw. Bremen aber erst die zweite Verhandlungsrunde an. Wir befinden uns also derzeit […]

Bundesratsinitiative: Finger weg von der Tarifautonomie

Kritisch bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) den Entschließungsantrag der Länder Bremen, Brandenburg und Thüringen zur vermeintlichen „Funktionsschwäche der Tarifautonomie“, mit dem sich der Bundesrat am kommenden Freitag beschäftigen soll. Die antragstellenden Länder wollen insbesondere eine weitere Erleichterung der Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) von Tarifverträgen erreichen. „Eine AVE ist ein erheblicher Eingriff in die Tarifautonomie und insbesondere in […]

Arbeitszeiterfassung: EuGH-Urteil passt nicht in die moderne Arbeitswelt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verlangt in einem aktuellen Urteil nationale Arbeitszeitregelungen, die Arbeitgeber verpflichten, die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu erfassen. „Eine solche allgemeine Pflicht zur Arbeitszeiterfassung würde zusätzliche Bürokratie sowie erhebliche Kosten auslösen und damit insbesondere die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen im Einzelhandel völlig überfordern“, so der HDE-Geschäftsführer für Arbeit und Soziales, Jens Dirk […]

Tarifverhandlungen für den Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen

Die Tarifverhandlungen für den niedersächsischen und bremischen Einzelhandel wurden heute in Hannover aufgenommen. Angesichts der extrem schwierigen wirtschaftlichen Situation des stationären Einzelhandels hat die Arbeitgeberseite deutlich gemacht, dass die Forderung der Gewerkschaft nach Gehaltssteigerungen bis zu 40 % in keiner Weise realistisch ist. Für die von der Gewerkschaft geforderte Allgemeinverbindlicherklärung der Tarifverträge für den Einzelhandel […]

Entgelttransparenzgesetz: Mehr Kitaplätze statt mehr Regulierung

Bei einer Anhörung im Bundestag wandte sich der Handelsverband Deutschland in dieser Woche gegen Verschärfungen im Entgelttransparenzgesetz. Bereits dessen Einführung im Jahr 2017 habe für Arbeitgeber erhebliche bürokratische Belastungen und Kosten verursacht, so HDE-Experte Steven Haarke. Diese waren unverhältnismäßig, da das neue Gesetz an den wahren Ursachen für den statistischen Entgeltunterschied zwischen Frauen und Männern […]

Einzelhandel baut weiter Beschäftigung auf

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland bauen weiter Arbeitsplätze auf. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum Stichtag 30. Juni 2018. Demnach wuchs die Zahl der Beschäftigten in der Branche im Vergleich zum Vorjahresstichtag um 1,1 Prozent. „Trotz fortschreitender Technisierung und Digitalisierung des Handels erleben wir seit Jahren einen kontinuierlichen Beschäftigungsaufbau. Der technologische Fortschritt in […]