Die Niedersächsische Landesregierung hat heute Mittag ein 5-Phasen-Modell vorgestellt, wie der ‚Niedersächsische Weg in einen neuen Alltag mit Corona‘ aussehen soll. Diesbezüglich verweisen mit dem folgenden Link auf die ausführliche Pressemitteilung der Landesregierung vom heutigen Tage:

https://www.stk.niedersachsen.de/startseite/presseinformationen/der-niedersachsische-weg-hin-zu-einem-neuen-alltag-mit-corona-188012.html

Dort wird auch kurz Bezug auf den Einzelhandel genommen:

Die Begrenzung der Verkaufsflächen auf 800 qm soll nach bisherigen Planungen Mitte Mai entfallen. „Ich freue mich“, so Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, „dass dann auch größere Geschäfte einschließlich der Möbelhäuser wieder vollständig öffnen können.“

Der entsprechende Stufenplan sieht für das Entfallen der 800qm-Verkaufsflächenbeschränkung (Stufe 2) eine „Umsetzung zum 11. Mai“ vor. Die übrigen derzeit geltenden Beschränkungen sollen aufrechterhalten bleiben (Anzahl Kunden/ Verkaufsfläche, Abstands-/ Hygieneanforderungen, Mund-Nasen-Bedeckung) und erst zu einem späteren Termin, der bewusst noch offen gelassen worden ist, entfallen.

Eine entsprechende Verordnung liegt noch nicht vor (Stand 4.5., 16:50 Uhr)