Der wissenschaftliche Dienst der EU-Kommission hat einen Bericht über die Risiken für Umwelt und Gesundheit durch Mikroplastik-Verschmutzung veröffentlicht.

Der Bericht führt nach einigen generellen Ausführungen zum Vorkommen von Mikroplastik drei Empfehlungen auf, die den Risiken durch die Mikroplastik-Verschmutzung entgegen wirken sollen. So sollten derzeit bestehende politische Maßnahmen ausgeweitet werden, um die Verunreinigung von Wasser, Luft und Land durch Mikroplastik zu verringern. Zudem sollte die Gesellschaft von allen Maßnahmen nachhaltig profitieren, weswegen Kosten-Nutzen-Analysen durchgeführt werden sollten. Außerdem empfiehlt der Bericht eine bessere globale Kooperation und Kohärenz bei den bestehenden Maßnahmen.

Den Bericht finden Sie hier.

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Europa