Der diesjährige freiwillige Winterschlussverkauf (WSV) startet am Montag, den 28. Januar.

Besonders bei den Modehäusern müssen in diesen Tagen die Lager geräumt werden, um Platz für die Frühjahrsmode zu schaffen. Schnäppchenjäger können im bevorstehenden Schlussverkauf noch auf große Auswahl hoffen. Vor allem Mode, Schuhe, Sportbekleidung, Lederwaren sowie Heimtextilien werden reduziert. Aber auch viele Möbelgeschäfte, Bau- und Elektronikmärkte bieten preisreduzierte Ware an. Der WSV dauert in der Regel zwei Wochen.

Der Winterschlussverkauf zieht die Verbraucher in die Städte und sorgt für volle Geschäfte. Deshalb ist er besonders für die Händler in den ländlichen Regionen und in kleinen und mittleren Städten von großer Bedeutung. Viele Verbraucher haben die traditionellen Schlussverkäufe fest eingeplant. Deshalb bietet der Einzelhandel WSV und SSV auch trotz des Wegfalls der gesetzlichen Grundlage im Jahr 2004 weiterhin an.

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Aktuelle Meldungen