Am 13. September 2018 wurde im Plenum des Europäischen Parlaments über den nicht-legislativen Initiativbericht zur Plastikstrategie abgestimmt.

 

Mit dem Initiativbericht bringen die Europaabgeordneten ihre Auffassung zu den verschiedenen Aspekten der von der Europäischen Kommission Anfang des Jahres vorgelegten Plastikstrategie zum Ausdruck. Der Initiativbericht beinhaltet an einigen Stellen Forderungen, die über den Kommissionsvorschlag hinausgehen. So sollen klare Normen und Begriffsdefinitionen zu biobasierten Inhaltsstoffen, biologischer Abbaubarkeit und zur Kompostierbarkeit von Produkten erarbeitet werden. Zudem sprachen sich die Abgeordneten für ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika sowie in Körperpflege-, Wasch- und Reinigungsprodukten bis 2020 aus.

Die Pressemitteilung des Europäischen Parlaments finden Sie hier.

Den vorläufig abgestimmten Text des Initiativberichts finden Sie hier.

via Handelsverband Deutschland (HDE) – Europa