Aktuelles aus dem Handel

Auftakt zur Neocom: Handel fordert schnelles Internet

Zum Auftakt des Neocom-Kongresses für den Multichannel-Handel fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) einen schnellen und flächendeckenden Ausbau des Breitbandnetzes in Deutschland. „Die Digitalisierung des Einzelhandels steht und fällt mit einer leistungsfähigen Internetanbindung. Mit langsamen Verbindungen lassen sich weder Online-Shops noch Social-Media-Aktivitäten professionell betreiben. Nicht nur etablierte Technologien wie die längst selbstverständliche Kartenzahlung im Laden sind […]

Ladesäulen für Elektroautos: Praktikable Vorgaben für Ausbau gefordert

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt in einem aktuellen Brief an das Bundeswirtschaftsministerium vor zu ehrgeizigen Vorgaben aus Brüssel beim Aufbau eines Ladenetzes für Elektroautos auf Einzelhandelsparkplätzen. Hintergrund ist das EU-Verfahren zur Änderung der Gebäudeeffizienzrichtlinie. Die EU möchte damit den Handel zum Aufbau von E-Ladepunkten an jedem zehnten Parkplatz verpflichten. „Schon die bereits bestehenden Ladepunkte sind […]

HDE interveniert gegen überzogene EU-Pläne für Ladestationen

Die EU möchte in Europa 60 Millionen Ladepunkte für Elektrofahrzeuge schaffen. In der letzten Woche hatte dazu der Umweltausschuss des EU-Parlaments gefordert, dass auf jedem Parkplatz ein Ladepunkt errichtet und zusätzlich jeder dritte Stellplatz mit Leerrohren für die spätere Installation von Ladestationen versehen wird. Allein für den deutschen Lebensmitteleinzelhandel sind mit dieser Regelung Investitionen von […]

Fahrverbote: Versorgungsengpässe in Innenstädten verhindern

Der Handelsverband Deutschland (HDE) unterstützt das Ziel der Bundesregierung und der Kommunen, die Luftqualität in den Innenstädten auch ohne Fahrverbote deutlich zu verbessern. Der Handel sei darauf angewiesen, dass die Waren in die Filialen und Geschäfte vor Ort gelangen, heißt es in einer Stellungnahme. Gerade im innerstädtischen Bereich erfüllt die Branche wichtige Versorgungsfunktionen und sorgt […]

HDE-Umfrage: Handel auf schnelleren Breitbandausbau angewiesen

Fast 40 Prozent der Händler kritisieren laut einer HDE-Umfrage zu geringe Internetbandbreiten an ihren Standorten. „Mit langsamen Internetverbindungen lassen sich weder Onlineshops noch Social-Media-Aktivitäten professionell betreiben. Nicht nur etablierte Technologien wie die längst selbstverständliche Kartenzahlung im Laden sind heute von zuverlässigen Datenleitungen abhängig, Händler benötigen leistungsfähige Funknetze auch für viele ihrer lokalen Serviceangebote“ so HDE-Hauptgeschäftsführer […]

BGA, DIHK, HDE und ZDH: Fahrverbote sind nicht die Lösung

„Wir unterstützen ausdrücklich die Bemühungen von Bundesregierung, Ländern und Automobilherstellern, drohende Fahrverbote zu verhindern. Bis jetzt sind die Anstrengungen aber noch nicht ausreichend. „Wir unterstützen ausdrücklich die Bemühungen von Bundesregierung, Ländern und Automobilherstellern, drohende Fahrverbote zu verhindern. Bis jetzt sind die Anstrengungen aber noch nicht ausreichend. Es müssen jetzt konzertierte Maßnahmen ergriffen werden, dann können […]

Rekordeinnahmen bei Gewerbesteuer: Reform überfällig

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der großen Einnahmesteigerungen bei der Gewerbesteuer eine Reform der Berechnungsgrundlagen. Das Statistische Bundesamt hatte Anfang der Woche berichtet, dass die Kommunen im Jahr 2016 50,1 Milliarden Euro mit Gewerbesteuern verdienten – beinahe zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vordergrund der Kritik des HDE steht die den Einzelhandel benachteiligende […]

Vor der Bundestagswahl: Innenstädte stärken

Vor der Bundestagswahl im September fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) die Politik auf, die Innenstädte als attraktive Anziehungspunkte zu stärken und die Erreichbarkeit zu sichern. Insbesondere für die Handelslagen in Klein- und Mittelstädten sowie im ländlichen Raum müsse dringend gehandelt werden. „Städte müssen bei der Entwicklung ihrer Innenstädte die bauliche Gestaltung in den Blick nehmen. […]

HDE zum Dieselgipfel: Fahrverbote schädlich für Innenstädte

Die Diskussion über Einfahrverbote für Diesel-Fahrzeuge schadet den Innenstädten. „Alle Bemühungen um attraktive Innenstädte wären durch Einfahrverbote wirkungslos. Investitionen der Städte in die Erreichbarkeit der Zentren würden in Frage gestellt.“ „Schon die Androhung von Sperrungen führt dazu, dass notwendige Investitionen ausgesetzt werden, um die Entwicklung abzuwarten“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Massenhafte Einfahrverbote für Privatautos würden […]