– Praxisfolder „Transport- und Verkaufsverpackungen im Einzelhandel“ –
Am 1. Januar 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz in Kraft und löst dann die aktuell noch gültige Verpackungsverordnung ab. Grundsätzlich neu ist dann „nur“ Pflicht, sich als Hersteller oder Erstinverkehrbringer systembeteiligungspflichtiger Verpackungen bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) registrieren zu lassen.
Die Registrierung einer solchen Verpackung ist Voraussetzung dafür, diese auch verwenden zu dürfen. Andernfalls droht ein Verkaufsverbot und empfindliche Strafen.
Zukünftig kann also jedermann anhand des öffentlichen Registers überprüfen, ob insbesondere Onlienhändler Ihren Pflichten nachkommen und sich an den Kosten der Entsorgung von Verpackungsmaterialien beteiligen. Nicht umsonst lautet der Titel des Registers „LUCID“ (klar, transparent).
Aber auch der stationäre Handel ist oftmals Hersteller oder Erstinverkehrbringer von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen. Von Bedeutung ist dies z.B. dann, wenn der Händler selbst Etiketten herstellt, wenn er Ware direkt von einem ausländischen Großhändler bezieht oder verpackte Ware durch einen Lohnhersteller produzieren lässt und ausschließlich selbst auf der Verpackung genannt wird. Bzgl. Plastiktüten (sog. Serviceverpackung) gibt es die sinnvolle Besonderheit, dass sich Einzelhändler die Entsorgung bereits über den Lieferant lizensieren lassen kann. Dies sollte er sich schriftlich bestätigen lassen, um einen entsprechenden Nachweis vorweisen zu können.

 

Um die Händler vor Abmahnungen und Bußgeldern zu schützen, hat der Handelsverband Technik (BVT) seinen Praxisfolder „Transport- und Verkaufsverpackungen im Einzelhandel“ aktualisiert. Darin wird in Frage-Antwort-Form erklärt, wann ein Händler sich bei einem System beteiligen muss, wie das funktioniert und welche Servicelösungen Dienstleister anbieten. Die Serviceangebote von BellandVision, Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland, Landbell, Interseroh, RKD Recycling Kontor Dual, take-e-way und Zentek sind im Praxisfolder integriert: Mit Rundum-Sorglos-Paketen unterstützen diese den Handel bei der Erfüllung seiner Pflichten.

Der Folder ist für Mitglieder im Handelsverband kostenlos (Schutzgebühr: 50 Euro für Nichtmitglieder).

 

Kontakt:

Jan König, Hauptgeschäftsführer
Telefon: 0441 970 910
ed.ts1539719582ewdro1539719582n-dna1539719582brevs1539719582ledna1539719582h@gin1539719582eok 1539719582