Nach den amtlichen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hat die Zahl der Arbeitsplätze im deutschen Einzelhandel zum Stichtag 30.06.2015 im Vergleich zum Vorjahr erneut zugenommen. Danach gab es ein Plus von insgesamt 25.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen, sodass der Bestand bei über 3 Mio. lag. Insgesamt gab es in den einzelnen Gruppen deutliche Verschiebungen. So wuchs die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse sogar um über 62.000. Allerdings sank auch die Zahl der Minijobs um 37.000. Von daher widerlegen die amtlichen Zahlen erneut alle Gerüchte, wonach angeblich im Einzelhandel sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Minijobs, Zeitarbeit oder Werkverträge umgewandelt werden.

Die amtlichen Zahlen für den Einzelhandel im engeren Sinne (WZ 47 ohne WZ 47991 und 4773) finden Sie hier.

Kontakt:
Heribert Jöris
Telefon: 030/726250-40
E-Mail: *protected email*